Zum Hauptinhalt springen

Workshopreihe: Creative Gaming

Foto: Bente Stachowske/Initiative Creative Gaming

Kreativ und medienpädagogisch mit Games zu arbeiten, das steht im Mittelpunkt dieser Weiterbildung, durchgeführt von der Initiative Creative Gaming. Die praxisorientierten Workshops starten im Januar 2022. Pädagogische Fachkräfte des Landkreises können sich ab sofort zu den einzelnen Workshops anmelden.

Medienpädagogisches Barcamp 2022

Ausschnitt eines Sessionplans

Beim Online-Barcamp können pädagogische Fachkräfte aktuelle Ideen und Möglichkeiten zum Einsatz digitaler Medien in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen kennenlernen und ihr eigenes Wissen an andere Teilnehmer:innen weitergeben. Die Veranstaltung findet vom 23.02. bis zum 25.02.2022 online statt. Anmeldeschluss ist der 01.02.2022.

Workshops zur 16 Tage Kampagne

Die 16 Tage Kampagne läuft vom 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, bis 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte. Mit verschiedenen Veranstaltungen wird in diesem Zeitraum verstärkt auf das Thema Gewalt gegen Frauen aufmerksam gemacht. Das Medienzentrum, der Reso-Fabrik e.V. und die Polizeiinspektion Harburg beteiligen sich mit eigenen Workshops an der Aktion.

Präsenz Workshop-Reihe: Bewegtbild(ung)

CC-BY 4.0 Netzwerk bewegtbildung

Endlich wieder Hands-on! Das Medienzentrum führt eine Präsenz-Workshop Reihe zum Thema „Bewegtbild(ung)“ durch, mit dem Fokus mobiler Filmarbeit, Erklärvideos, Streaming in der pädagogischen Praxis, sowie Webvideo auf TikTok und Instagram. Pädagogische Lehr- und Fachkräfte des Landkreises können sich ab sofort kostenlos zu den Workshops anmelden.

Workshop: Aktiv gegen Desinformation und rechte Propaganda im Netz

Zu den internationalen Wochen gegen Rassismus veranstaltet das Medienzentrum am 23. März einen Online-Workshop. Durchgeführt wird dieser vom Projekt „#denk_net: Stärkung der digitalen Zivilgesellschaft“ des ServiceBureaus Jugendinformation. Die Veranstaltung richtet sich an pädagogische Fachkräfte. Anmeldefrist ist der 19. März.