Was hat Hate Speech mit Rechtsextremismus zu tun? Warum sind Verschwörungsideologien demokratiezersetzend? Und was hat Rap damit zu tun? Zu den Aktionstagen Netzpolitik & Demokratie bietet das Medienzentrum in Kooperation mit der Amadeu Antonio Stiftung am 19.11. einen Online-Workshop für pädagagogische Fachkräfte an. Um Anmeldung bis zum 12.11. wird gebeten.

In diesem Online-Seminar beschäftigen wir uns mit den Fragen:

  • Was ist Hate Speech?
  • Was für Folgen hat Hate Speech?
  • Welche Überschneidungen hat Rechtsextremismus mit Hate Speech?
  • Und wie hängen Verschwörungsideologien damit zusammen?
  • Rap & Verschwörungsideologien – Zufall oder Chiffre?

Das Online-Seminar soll:

  • informieren über Hate Speech, Rechtsextremismus & aktuelle Strömungen der Verschwörungsszene, sowie die z.T. antisemitischen Codes und Narrative erkennen können
  • sensibilisieren für die Gefahren von o.a. Themen
  • aktivieren und Mut machen, Zivilcourage zu zeigen

Das Online-Seminar ist partizipativ gestaltet. Wir werden uns in interaktiven Methoden dem Thema nähern – außerdem gibt es praktische Tipps im Umgang mit Jugendlichen zu diesen Themen.Der Workshop ist auf 20 Teilnehmer*innen begrenzt.

Photo by Andre Hunter on Unsplash

Photo by Andre Hunter on Unsplash

Referent*in

Fluky ist zertifizierte Diversity Trainer*in und leitet als Referent*in für politische Bildung seit über 15 Jahren Workshops und Seminare, hält Vorträge und liebt Online-Formate.

Seit 2019 gehört Fluky zu den freiberuflich aktiven politischen Bildner*innen, die mit dem Workshop-Konzept der Amadeu-Antonio-Stiftung Seminare zum Thema Hate Speech durchführen dürfen.

Mehr Infos: https://speakerinnen.org/de/profiles/fluky-kartoffel-mit-herz

 

Anmeldung

    Profession: