21 Schulklassen mit rund 600 Schülern nutzen die Gelegenheit zum Blick hinter die Kulissen von Wirtschaftsbetrieben im Landkreis Harburg. Das Besondere: die Führungen in den Betrieben wurde per Livestream direkt in die Klassenräume übertragen.

Unterstützt wurde die Stabsstelle dabei vom Medienzentrum Landkreis Harburg, das die komplette Technik bereitgestellt und die Übertragung ermöglicht hat. Hierbei haben wir die Stabststelle im Rahmen unserer multiplikatorischen Perspektive im Einsatz mit der mobilen Studiotechnik sowohl beraten als auch geschult und auch für kurze Zeit im Einsatz begeleitet. So konnte die Stabststelle das Projekt selbständig mit geringen Ressourcen selber umsetzen.

Genutzt wurde hierbei ein komplett akkubetriebenes mobiles Videoset mit einem Kontrollmonitor auf einem Gimbal. Zusätzlich haben wir über einen Mobilfunkkoffer als Uploadsystem die Verbindung zum Internet hergestellt. Das mobile Streaming-Videostudio ist Bestandteil des sich derzeit im Aufbau befindlichen Digitallabors des Medienzentrums.

Gestreamed wurde über die bei Jugendlichen beliebte Videoplattform Twitch. Der Kommentarchat und somit Rückkanal für die Schüler:innen wurde zusätzlich über die Webseite des Medienzentrums abgewickelt.

Weitere Details zum Projekt der Wirtschaftsförderung finden Sie hier.