Endlich wieder Hands-on! Das Medienzentrum führt eine Präsenz-Workshop Reihe zum Thema „Bewegtbild(ung)“ durch, mit dem Fokus mobiler Filmarbeit, Erklärvideos, Streaming in der pädagogischen Praxis, sowie Webvideo auf TikTok und Instagram. Pädagogische Lehr- und Fachkräfte des Landkreises können sich ab sofort kostenlos zu den Workshops anmelden.

Live-Streaming ermöglicht es, eigene Formate, Themen und Ideen in Echtzeit mit einem Publikum zu teilen und mit diesem zu interagieren. Livestreams ermöglichen dabei die Beteiligung von Zielgruppen, die bei einer Veranstaltung nicht dabei sein können – unabhängig von Zeit und Raum. Zudem sind die technischen Hürden in den letzten Jahren stark gesunken, sodass die Live-Übertragung von Veranstaltungen auch für kleinere Vorhaben interessant ist. Im Workshop wollen wir die technischen Anforderungen erklären und Streaming-Technologien in der Praxis ausprobieren.

Jugendsozialarbeiter im Streaming Studio

CC BY Medienzentrum Harburg

 

Wir schauen uns dabei das „kleine“ mobile Set des Medienzentrums an, bauen dieses gemeinsam auf und gehen live. Das mobile Set können Sie im Medienzentrum ausleihen und ihre externen Veranstaltungen selbstständig durchführen. Im Anschluss setzen wir uns in das „große“ Streaming-Studio des Medienzentrums und probieren uns an der Technik vor Ort aus. Das Studio steht prinzipiell allen Bildungs-Institutionen im Landkreis offen und kann von diesen genutzt werden. Wir schauen uns unterschiedliche (außer)schulischen Einsatzszenarien und Formate an, sowie deren rechtlichen Rahmenbedingungen. Sie bekommen entsprechende Materialien an die Hand, um ihre eigenen Veranstaltungen zu planen und durchzuführen.

Datum: 17.02.2022
Uhrzeit:
10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Ort: Medienzentrum Landkreis Harburg, Peperdieksberg 1, 21218 Seevetal

Anmeldung

Lehrkräfte müssen sich über die zentrale Veranstaltungsdatenbank des Landes Niedersachsens (VeDaB) anmelden: https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=127346

Alle weiteren Fachkräfte über unser Anmeldeformular:

    Profession:

    Die Workshops finden unter den aktuellen 2G-Regeln des Landes Niedersachsens statt. Alle Änderungen und Anpassungen werden Ihnen rechtzeitig vor Beginn der Workshops mitgeteilt.