Am 09./10. Februar 2021 bietet das NLQ gemeinsam mit dem Medienzentrum Harburg allen Interessierten die Möglichkeit sich kostenlos die vielbeachtete Dokumentation „Das Dilemma mit den sozialen Medien (im Original  The Social Dilemma)“ in deutscher Sprache anzuschauen und am nächsten Tag an einer Podiumsdiskussion zum Thema teilzunehmen.

Das Dilemma mit den sozialen Medien ist ein US-amerikanischer Dokumentarfilm aus dem Jahr 2020, nach einem Drehbuch von Jeff Orlowski, Davis Coombe und Vickie Curtis und unter Regie von Jeff Orlowski.

Der Film beschäftigt sich kritisch mit den Folgen von sozialen Medien für unsere Gesellschaft.  So stellt der Film die Fragen danach, welche Konsequenzen sich aus einer wachsenden Abhängigkeit von den sozialen Medien im Rahmen eines Tweeten, Liken und Teilen ergeben.

Jeff Orlowski

Jeff Orlowski – Regisseur der Dokumentation – Bild (c) Exposurelabs: https://www.exposurelabs.com

Der Film lässt unter anderem Insider aus dem Silicon Valley zu Wort kommen, die über die Funktionsweisen von sozialen Medien berichten und deren Effekte auf Gesellschaft reflektieren.

Am 9. Februar 2021 um 18:00 Uhr kann der Film zunächst um 18:00 Uhr kostenlos im Stream angesehen werden. Der Produzent des Filmes ist für eine Fragerunde nach dem Film bereits angefragt.

Am 10. Februar 2021 um 16:00 Uhr
findet dann eine offene, digitale Podiumsdiskussion rund um die von der Dokumentation beleuchteten Problemfelder statt.

Als Experten zum Thema Medienethik haben PD Dr. Jessica Heesen (Uni Tübingen) sowie Prof. Dr. Dr. Matthias Rath (PH Ludwigsburg) und Ekkehard Brüggemann, der Leiter und Medienpädagogischer Berater des Medienzentrums Landkreis Harburg zugesagt. Die Veranstaltung wird moderiert von Tobias Schlör vom Fachbereich Medienbildung des niedersächsischen Landesinstituts für Schulische Qualitätsentwicklung.

Die Anmeldung erfolgt über die VeDaB – der Veranstaltungsdatenbank des Landes Niedersachsen:

PD Dr. Jessica Heesen (Uni Tübingen)

PD Dr. Jessica Heesen (Uni Tübingen)

Prof. Dr. Dr. Matthias Rath (PH Ludwigsburg)

Prof. Dr. Dr. Matthias Rath (PH Ludwigsburg)

 

Bild (c) Exposurelabs: https://www.exposurelabs.com

Bild (c) Exposurelabs: https://www.exposurelabs.com