Einladung zum OERcamp an der TH Lübeck

Ein OERcamp (http://www.oercamp.de/) ist eine (Un-)Konferenz rund um das Thema Open Educational Resources (OER) – also freie, digitale Lehr-Lern-Materialien. Im Juni kommt die Veranstaltung zum ersten Mal nach Lübeck – also Quasi nebenan des Landkreis Harburg…

Die OERcamps sind seit 2012 die Treffen der Praktiker*innen zu digitalen und offenen Lehr-Lern-Materialien. Es geht darum, wie man solche digitalen Materialien finden und bewerten, anpassen und einsetzen, selbst machen und verbreiten kann.

Die OERcamps bieten Workshops, die auch und gerade zum Einstieg in das Thema geeignet sind. Das ergänzende Barcamp-Format bietet Gelegenheiten, individuelle Interessen zu vertiefen und sich mit anderen Akteuren zu vernetzen.

Ein besonderes Merkmal der OERcamps: Hier kommen sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene zusammen, quer über die Grenzen der Bildungsbereiche hinweg – aus Schule und Hochschule, Weiterbildung und beruflicher Bildung.

Dank einer Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ist die Teilnahme kostenlos. Eine Anmeldung ist wahlweise für einen Tag oder beide Tage möglich.

Details zu Themen, Programm und Anmeldung gibt es auf www.oercamp.de.

P.S. Am 15.6.2019 findet an der TH Lübeck das große Campus-Festival (https://www.diemachenkarrieren.de/events/campus-festival/campus-festival-highlights/) statt, so dass sich das Kommen doppelt lohnt!

Die OERcamps finden seit 2012 in unterschiedlichen Größen und Formaten statt. Typisch ist eine Kombination von vorab geplanten Workshops und vor Ort entstehenden Barcamp-Sessions. Das erste OERcamp fand 2012 in Bremen statt. Bis Ende 2018 hat es insgesamt 13 OERcamps gegeben. Die OERcamps 2019 werden gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.