Die Fortbildung findet am 20. September 2018 von 09:30 – 17:00 im Johanneum Lüneburg statt. Nach der Wiederholung wichtiger filmischer Mittel anhand von Kurzfilmen (z.B. Kameraperspektiven, Kameraeinstellungen, Kamerabewegung, Lichtgestaltung…) wird das Wissen zur Filmgestaltung im Rahmen der eigenständigen und aufgabenbezogenen Produktion von Filmmaterial angewandt. Im Anschluss an die Phase des Filmdrehs wird das Rohmaterial gesichtet, und die verschiedenen Einstellungen und Szenen werden mit Hilfe der Software „Magix Video Deluxe“ montiert. Die produzierten Kurzfilme werden schließlich gemeinsam betrachtet und ausgewertet.


Ein reger Austausch der Fortbildungsteilnehmer bzgl. konkreter Aufgaben, Projekte und Ideen zur Filmunterrichtsarbeit schlechthin soll die Veranstaltung abrunden und allen Beteiligten weitere Impulse für die zukünftige Unterrichtsgestaltung verleihen. .

Details erfahren sie in der VEDAB unter folgendem Link: https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=103879